Mit ‘joseph gordon-levitt’ getaggte Beiträge

Diese Review ist so gut wie Spoiler-frei. Dem Leser wird nicht viel mehr verraten, als bereits im ersten großen Trailer vorab enthüllt wurde.

Acht Jahre sind vergangen seit den Ereignissen um den Joker und Harvey Dent/Two Face, und so lange ist Batman bereits von den Straßen Gotham Citys verschwunden. Die organisierte Kriminalität ist auf ein absolutes Minimum reduziert worden, und Gotham City erlebt durch den „Dent Act“ Friedenszeiten. Doch der Schein trügt: Bane betritt die Bühne; ein Koloss von einem Mann, der mit seiner eigenen Armee nur eines im Sinne hat: die Folterung und Zerstörung von Gotham City. Wie lange dauert es, bis der dunkle Ritter zur Rettung der Stadt zurückkehrt? (mehr …)

Advertisements

Bin heute auf ein sehr interessantes Video gestoßen, das veranschaulicht, wie der Kampf von Arthur im schwerelosen Hotelflur gedreht wurde.

Wahrscheinlich ist den meisten die Technik schon bekannt, auch dank des Klassikers 2001: A SPACE ODYSSEY, es ist aber immer wieder faszinierend, wie sich das Auge täuschen lassen kann! Für den Fall, dass nicht ganz klar sein sollte, wie das ganze zu betrachten ist: Dieses Video rotiert die gesamte Einstellung, so dass immer „unten“ ist, wo auch beim Filmdreh wirklich „unten“ war! 😉 (mehr …)

Diese Review gibt Einblicke in den Film und sollte daher nicht gelesen werden, wenn der Film noch nicht gesehen worden ist. Die Spoiler sind zwar nur leicht und nicht plotbezogen, dennoch sei an dieser Stelle gewarnt.

Regisseur Christopher Nolan verblüffte uns im Jahre 2000 mit dem raffinierten und großartigen Film MEMENTO, ein narratives Puzzle im Rückwärtsgang, voller Verschachtelungen und parallelen Strängen. Kurz darauf begann er offensichtlich mit den ersten Entwürfen für einen weiteren Film, den man getrost auch als „Mind Fuck“ bezeichnen kann. Zehn Jahre und vier weitere fantastische Filme später ist das Werk nun vollbracht, (mehr …)