Mit ‘movie’ getaggte Beiträge

Drei Jahre sind vergangen seit dem Geniestreich in Terry Benedicts Casino, und die Crew um Daniel Ocean (George Clooney) wurde offensichtlich verraten. Denn Benedict (Andy Garcia) hat jeden einzelnen von ihnen aufgespürt und setzt ihnen eine klare Deadline: das ganze Geld muss zurückgegeben werden inklusive horrenden Zinsen, oder es ist vorbei…
Da die Edelgauner aufgrund des Verrats in den USA verbrannte Erde vorfinden, begeben sie sich nach Europa, um dort die Unsumme zu besorgen. Allerdings kriegen sie es auf dem alten Kontinent (Amsterdam, Paris, Rom) einerseits mit dem mysteriösen Meisterdieb „Night Fox“ (Vincent Cassel) als auch mit der Europol Ermittlerin Isabel Lahiri (Catherine Zeta-Jones) zu tun, welche zu allem Überfluss auch noch eine gemeinsame Vergangenheit mit Rusty Ryan (Brad Pitt) hat. (mehr …)

Advertisements

Michael Mann ist einer der Meister des modernen amerikanischen Films. Mit Filmen wie HEAT und THE INSIDER hat er Filmgeschichte geschrieben, mit Werken wie COLLATERAL oder MIAMI VICE zunehmend HD-Videotechnik für den Spielfilmdreh auf beeindruckende Weise etabliert. Diese Motivation, klassische Motive mit neuer, revolutionärer Technik umzusetzen und damit das Kino voranzutreiben, setzt er in seinem neuesten Film PUBLIC ENEMIES in gewohntem Revier – dem Crimethriller – um.
Die Geschichte von John Dillinger, dem ersten offiziellen Staatsfeind Nummer Eins, wurde schon mehrmals filmisch nacherzählt, was den Mythos und Dillingers Popularität nachträglich gepusht hat. (mehr …)

A SERIOUS MAN

Veröffentlicht: 8. Februar 2010 in reviews
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Nachdem ich A SERIOUS MAN gesehen habe, beschleicht mich das Gefühl, dass ich aufgrund meines Unwissens in vielen Bereichen der Religion nur einen halben Film gesehen habe, und daher nur an der Oberfläche kratze. Doch alleine schon diese Oberfläche hat mich fasziniert und unterhalten.

A SERIOUS MAN ist der neueste Film der Coen Brüder, welche nach ihrem großartigen NO COUNTRY FOR OLD MEN sowie nach dem für Coen-Verhältnisse eher schwachen BURN AFTER READING wieder eine weitere Kuriosität in ihr Universum gesetzt haben. Die Handlung ist eine Anspielung auf die Geschichte von Ijob (Hiob), (mehr …)

20 Greatest Extended Takes In Movie History

Veröffentlicht: 30. Januar 2010 in diverses
Schlagwörter:, , , ,

Gestern habe ich einen Hammer-Artikel auf geekweek.com gefunden, den ich hier unbedingt teilen möchte. Es geht um lange Einstellungen, die also ohne Schnitt bewerkstelligt werden in einem Take (wobei es oft zahlreiche Takes erfordert, bis die Einstellung perfekt ist). Ich liebe diese langen Einstellungen, und hatte noch bevor ich mit dem Weiterlesen anfing schon einige Filme aus der Liste im Kopf, die mir unter anderem wegen diesen Einstellungen im Gedächtnis bleiben.

Zu jedem Eintrag hat der Autor auch ein entsprechendes youtube-Video gepostet. Es lohnt sich also wirklich, da mal reinzuschauen! (mehr …)