Mit ‘the hobbit’ getaggte Beiträge

Nach ihren ersten Abenteuern und der Flucht vor Azog gelangen Bilbo, Gandalf und die Zwerge um Thorin Oakenshield in den verhexten Mirkwood (Düsterwald), wo sie das Reich Thranduils betreten. Das gespannte Verhältnis zwischen Thranduil und Thorin führt zu weiteren Komplikationen, die nur durch die Raffinesse Bilbos gelöst werden können. Auf ihrer Reise zum Einsamen Berg gelangt die Gruppe nach Lake-Town, und auch dort sind nicht alle froh, die Abenteurer zu sichten. Doch schließlich sind sie am Ziel ihrer Reise: der Einsame Berg, in welchem sich Erebor, die Stadt der Zwergenkönige befindet – und wo Smaug, der Drache, auf dem Goldschatz der Zwerge schlummert. (mehr …)

THE HOBBIT

Eigentlich hätte das hier ein abschließender Abschnitt in der Hobbit-Review sein sollen, doch ist der Text dann etwas lang geraten, was mich dazu brachte, ihm einen eigenen Blogeintrag zu widmen. Es geht mir hierbei um den technischen Aspekten des Films. THE HOBBIT: AN UNEXPECTED JOURNEY wurde stereoskopisch (3D) auf Video gedreht und das mit erhöhter Framerate (48 fps). Das bedeutet, dass die Kamera pro Sekunde nicht wie im herkömmlichen Film 24 Bilder aufzeichnet, sondern doppelt so viele. (mehr …)

THE HOBBIT: AN UNEXPECTED JOURNEYAchtung, dieser Artikel enthält inhaltliche Spoiler, bitte erst nach dem Kinobesuch lesen!

„In a hole in the ground there lived a hobbit“. Mit diesem Satz beginnt J.R.R. Tolkiens Kinderbuch The Hobbit (1937), welches die Geschichte von Bilbo Baggins erzählt, einem gemütlichen Hobbit aus dem Auenland, der gerne isst, raucht, sein ruhiges Leben genießt und alles andere als Abenteuer im Sinn hat. Doch genau in solch eines wird er durch den Zauberer Gandalf gezogen, der ihn in die Gemeinschaft von 13 Zwergen steckt, um mit ihnen deren lang verlorenen Schatz vom Drachen Smaug zurückzuerobern. The Hobbit war nicht einfach nur ein Kinderbuch Tolkiens, sondern der Auftakt zu einer Welt, die im Kopfe des Autors gigantische Ausmaße anzunehmen begann. Es ist Mittelerde, dessen mehrere tausendjährige Geschichte von Tolkien bis in kleinste Details erdacht wurde: Götter, Rassen, Sprachen, Orte, Flora und Fauna, Zeitalter und Kriege – der Kampf des Guten gegen das Böse in epischen Ausmaßen. Weltberühmt wurde der Linguist schließlich mit The Lord of the Rings (1954), eines der berühmtesten Bücher der Welt und Vorreiter sämtlicher Fantasybücher und -spiele. (mehr …)

Jetzt ist es so weit: nach 266 Tagen fiel am Set von THE HOBBIT – AN UNEXPECTED JOURNEY die Schlussklappe. Dieses achte Video des Produktionsblogs zeigt letzte Impressionen vom Set, die bei der Comic Con in San Diego den begeisterten Fans präsentiert wurden. Außer der liebevollen Atmosphäre unter den Beteiligten, die bereits in den sieben vorherigen Videos zu erkennen war, sticht als Highlight vor allem das wunderschöne Set von Dale hervor, der Menschenstadt am Fuße des Einsamen Bergs. (mehr …)

THE HOBBIT: Produktionsvideo Sieben

Veröffentlicht: 16. Juli 2012 in news
Schlagwörter:, ,

Das siebte Produktionsvideo aus Peter Jacksons Videoblogreihe ist mittlerweile schon über einen Monat online. Da ich bisher jedes Video verlinkt hatte, folgt also nach dem Klick der Vollständigkeit halber trotz Verspätung das bisher neueste Video. Und für alle, die es noch nicht kennen sollten: es lohnt sich! (mehr …)

THE HOBBIT: Sechstes Produktionsvideo

Veröffentlicht: 29. März 2012 in news
Schlagwörter:, ,

Ich bin noch das aktuelle Produktionsvideo aus Peter Jacksons Video Blog zum THE HOBBIT Dreh schuldig. Auch dieses Video behandelt, wie das vorherige, den Location Dreh und zeigt somit einige imposante Stellen Neuseelands. (mehr …)

THE HOBBIT: Fünftes Produktionsvideo

Veröffentlicht: 24. Dezember 2011 in news
Schlagwörter:, , ,

Kurz vor Weihnachten veröffentlicht Peter Jackson das fünfte Produktionsvideo vom THE HOBBIT Set. Diesmal ist der Schwerpunkt auf die Logistik und Organisation des Location-Drehs gelegt. Ich glaube, selbst Leute, die regelmäßig an Filmsets arbeiten, werden von diesem Mammutprojekt begeistert sein. Aber auch Tolkien-Fans, die sich auf den eigentlichen Film freuen, bekommen fantastische Einblicke in die beeindruckende Kulisse. Eine Besonderheit beim HOBBIT ist die Tatsache, dass Hobbiton diesmal komplett aus stabilem und für weiteren Bestand geplanten Material gebaut wurde: Fundament, Stein, Holz. Jede Hobbit-Höhle ist echt! So wird das Dorf selbst lange nach den Dreharbeiten (im Gegensatz zur alten Kulisse der Herr der Ringe-Trilogie) noch existieren und so manchen Touristen nach Neuseeland locken. Nostalgisch wird der Rückblick Elijah Woods, der es selbst kaum glauben kann, als jetzt 30-Jähriger wieder im Auenland herumzulaufen wie damals mit neunzehn Jahren. Zum Abschluss gibt es noch einen Weihnachtsgruß von Cast und Crew. Das sechste Video, welches sich auch mit den Locations beschäftigen wird, ist für Anfang 2012 angekündigt. (mehr …)

Endlich ist es soweit: 10 Jahre, nachdem mit THE LORD OF THE RINGS: THE FELLOWSHIP OF THE RING der erste Teil aus Peter Jacksons Trilogie in die Kinos kam, wurde nun der erste Trailer zu THE HOBBIT: AN UNEXPECTED JOURNEY veröffentlicht. Es dauert nur wenige Sekunden, bis man in Erinnerungen schwelgt. Mittelerde ist wie eine Heimat, zu der man nach langer Reise wieder zurückkehrt. Im Trailer sind u. a. Szenen des unerwarteten Besuchs im Hause Baggins zu sehen, und Gandalf stellt die dreizehn Zwerge vor, die sich aufmachen wollen, ihren Schatz zurückzuholen. Zudem gibt es Einblicke in zahlreiche Szenen, auf denen sich Tolkien-Fans freuen werden: Die Trollhöhen, der Düsterwald, Bruchtal, doch schaut selbst: (mehr …)

THE HOBBIT: Viertes Produktionsvideo

Veröffentlicht: 4. November 2011 in news
Schlagwörter:,

Es ist wieder soweit: Peter Jackson hat auf seiner Facebook Seite das vierte Produktionsvideo veröffentlicht, das hinter die Kulissen von THE HOBBIT blicken lässt. Dieses Mal ist der technische Aspekt im Mittelpunkt. PJ und Co. erklären, dass THE HOBBIT mit 48 Bildern pro Sekunde (fps) gedreht wird, im Gegenteil zu den klassischen 24 fps, die man ansonsten von Filmen gewohnt ist. Dies soll einen plastischeren Effekt erzielen, der dem Eindruck des menschlichen Auges näher kommt. Aufgezeichnet wird in 5k Auflösung (ein Vielfaches der mittlerweile bekannten 1080 Full HD Auflösung), mit der RED Epic 3D Kamera. (mehr …)

THE HOBBIT: Drittes Produktionsvideo

Veröffentlicht: 21. Juli 2011 in news
Schlagwörter:, ,

Eher als erwartet wurde das dritte Video auf Peter Jacksons Facebook-Seite veröffentlicht. Es beginnt mit einem kleinen Comedy-Teil und konzentriert sich sodann überwiegend auf die zahlreichen Zwerge bzw. deren Darsteller. (mehr …)

THE HOBBIT: Zweites Produktionsvideo

Veröffentlicht: 13. Juli 2011 in news
Schlagwörter:, , ,

Vor einiger Zeit habe ich das erste Produktionsvideo aus Peter Jacksons Videoblog, welchen man auf seiner Facebook-Seite finden kann, verlinkt. Mittlerweile ist das zweite Video veröffentlicht worden, in welchem weitere kleine Einblicke gewährt werden. Die Dreharbeiten wurden offenbar in zwei große Blöcke aufgeteilt, deren erster nun abgedreht ist. Der Grund für diese Aufteilung ist, dass nach Abschluss des ersten Blocks mit dem abgedrehten Material in der Post Production weitergearbeitet wird. So können Jackson und Co. gleich feststellen, wie das Endergebnis aussehen kann und wo es noch Probleme gibt, ehe man weiterdreht. Für Regisseur Peter Jackson ist das nach wie vor Multitasking, denn er muss, während er am Schnitt und der weiteren Post Production arbeitet, die weiteren Dreharbeiten vorbereiten und enstprechend mit allen Departments in der Pre Production kommunizieren. Zum Glück hat er ja die nötige Mittelerde-Erfahrung. Die ersten 254 Drehtage sind also im Kasten, und weitere 200 stehen noch an. (mehr …)

Drehbeginn für THE HOBBIT

Veröffentlicht: 23. April 2011 in news
Schlagwörter:, ,

Vielen dürfte das schon bekannt sein: Peter Jackson hat eine offizielle Facebook-Seite erstellt, in welcher er in Videoblog-Manier über die Produktion von THE HOBBIT informiert. Bisher ist nur ein Video online, dafür jedoch ein gut zehnminütiger schöner Einblick in einige Produktionsdepartments, Studiosets, einer Segnungszeremonie sowie den ersten Drehtag der Produktion in Neuseeland! (mehr …)

Laut einem Artikel auf theonering.net kursiert zurzeit das ernstzunehmende Gerücht, dass die vakante Regiestelle für die Herr der Ringe Vorgeschichte THE HOBBIT einen neuen Favoriten hat: Neill Blomkamp.

Dieses Grücht scheint mir nicht allzuweit hergeholt zu sein und ist eine logische Überlegung bei der Suche nach dem geeigneten Regisseur.

Warum Blomkamp der Richtige wäre? (mehr …)

Del Toro teilt sich der Community mit…

Veröffentlicht: 8. Juni 2010 in news
Schlagwörter:,

Guillermo Del Toro

Auf theonering.net hat Ex-Hobbit Regisseur Guillermo Del Toro am Sonntag in einem ausführlichen Post ein wenig von seinem Gefühlsleben bezogen auf das Mittelerde Projekt THE HOBBIT preisgegeben (ohne dabei Interna auszuplaudern) und sich am Ende aber auch mehr oder weniger verabschiedet, da er in Zukunft keine  öffentliche Stimme des Projekts mehr sein wird.

(mehr …)

Übernimmt Peter Jackson nun doch die Regie für den Zweiteiler THE HOBBIT, nachdem gestern Guillermo Del Toro aus dem Projekt ausgeschieden ist?

Laut einem Interview mit The Dominion Post würde Jackson einspringen, um das finanziell hoch dotierte Projekt zu retten. Zurzeit liegt das Budget bei 150 Millionen Dollar. Sollte in 3D gedreht werden (was ich nicht hoffe) würden die Kosten in die Höhe gehen. (mehr …)